Wir starten in die „Neue Normalität“.

 

Seit dem 15. Mai 2020 dürfen wir unsere Genusswerkstatt wieder öffnen. Wir sind froh, dass die Auflagen der sächsischen Staatsregierung deutlich besser sind als vergleichbare Regeln. Unser Hygieneplan ist sogar übererfüllt!  Trotz dem Risiko, bei einer akuten C-Infektion nochmals 14-Tage-Quarantäne–Schließung ertragen zu müssen, ist es keine Alternative, nicht zu eröffnen. Wir haben als Unternehmen auch die Verantwortung für unsere Mitarbeiter, denn jede gearbeitete Stunde ist eine Stunde Kurzarbeitergeld weniger. Unsere Azubis müssen auch weiter lernen und die Abschlussprüfung steht vor der Tür. Wir freuen uns auf unsere treuen Gäste. Und jetzt gehe ich in meine Küche… Uns und allen Kollegen alles Gute!